Home
Chöre in St. Ludwig
Die Orgel
Orgelbauverein
Gottesdienstmusik
Armin Lamar
Regionalkantorat
Kirchenmusiktag 2016
Veranstaltungen 2017
CDs aus St. Ludwig
Kirchenmusik-Links
Gästebuch
Impressum/Kontakt

 

 

 

Rückblick auf den Regional-Kirchenmusiktag 2016

für Kirchenchöre und kirchliche Erwachsenenchöre

in den Dekanaten Dillingen, Merzig, Saarlouis und Wadgassen

 

 

 

 

Erfolgreicher Regional-Kirchenmusiktag in Dillingen

 

Zu einem Regional-Kirchenmusiktag trafen sich am 15. Oktober 2016 in Dillingen rund 260 Sängerinnen und Sänger aus Kirchenchören der Dekanate Dillingen, Merzig, Saarlouis und Wadgassen.

Eingeladen und geplant hatte diesen Tag die Fachstelle Kirchenmusik in Saarlouis in Zusammenarbeit mit den Dekanatskantoren-Team Thomas Bernardy, Jürgen Fröhlich,

Andreas Hoffmann, Ulrich Kreiter und Susanne Zapp-Lamar.

 

Eröffnet wurde der Tag mit einem festlichen Gottesdienst in der Dillinger Pfarrkirche Hl. Sakrament um 10.30 Uhr unter der musikalischen Mitgestaltung aller Sängerinnen und Sänger. Die „Missa buccinata“ des Eichstätter Domkapellmeisters Christian Heiß, die Motetten „Lobt Gott mit Schall“ von Heinrich Schütz und „O salutaris hostia“ von Wolfgang Trost, die durch ein Blechbläserquintett begleitet wurden, sowie dem „Feierlichen Einzug“ von Richard Strauß und Sigfried Karg-Elerts „Marche triomphal – Nun danket alle Gott“ bildeten das musikalische Programm des Gottesdienstes unter der Leitung von Regionalkantor Armin Lamar. Die Dekanatskantoren Thomas Bernardy und Andreas Hoffmann übernahmen dabei den Orgelpart und Gabriele Fröhlich den Kantorendienst.

Dechant Patrick Schmidt aus Dillingen unterstrich in seiner Predigt, wie wichtig und bereichernd die Kirchenmusik für die Liturgie ist und gerade die Chormusik dafür einen unverzichtbaren Beitrag leistet. Er lobte das oft über mehrere Jahrzehnte währende Engagement einzelner Chormitglieder, oft von frühester Jugend an bis ins hohe Alter.

Gleichzeitig verwies er aber auch auf die von Nachwuchssorgen geprägte Situation unserer Kirchenchöre.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Gottesdienst trafen sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Dillinger Stadthalle zum Mittagessen. In der Zeit von 14.00-16.00 Uhr, gab es ein reichhaltiges Angebot von fünf verschiedenen Ateliers. Angeboten wurden vier Ateliergruppen zum Thema „chorische Stimmbildung“. Drei davon für Frauenstimmen unter der Leitung von Angela Lösch, Jessica Quinten und DK Thomas Martin und eines für Männerstimmen unter der Leitung von DK Ulrich Kreiter. Diese fanden in der Dillinger Stadthalle, dem Evangelischen Gemeindehaus und dem Pfarrsälchen Hl. Sakrament statt.

Ein weiteres Atelier unter dem Thema „Ökumene und das neue Gotteslob“ fand in Form eines offenen Singens in der Evangelischen Kirche statt. Pfarrer Martin Ufer von der Evangelischen Kirchengemeinde Dillingen und Regionalkantor Armin Lamar gestalteten diesen Programmpunkt gemeinsam unter dem Aspekt des „Luther-Jahres“ 2017.

In der Kopernikus-Aula der Dillinger Odilien-Schule war eine Atelier-Gruppe zu Gast bei einer Filmvorführung des Filmes „Der Chor – Stimmen des Herzens“, hierfür zeichnete sich Dekanatskantor Jürgen Fröhlich verantwortlich.

Dekanatskantor Andres Hoffmann spielte an der Klais-Orgel des Dillinger Saardoms ein anspruchsvolles Orgelkonzert mit Transkriptionen über „I got rhythm“ von G. Gershwin (Bearb. Harold Britton) von „Le Carneval des animeaux“ von C. Saint-Saëns, (Bearb. Heinz-Peter Kortmann) der „Raphsody in Blue“ von Gershwin (Berab. Tobias Zuleger). Hartmut Godel übernahm dabei die Rolle des Sprechers.

Dekanatskantor Thomas Bernardy gestaltete ein Atelier in Form eines „Offenen Singens“ im Altenheim St. Franziskus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu einem Nachmittagskaffee um 16.00 Uhr versammelten sich alle Chorsängerinnen und Chorsänger wieder im großen Saal der Stadthalle. Dort begann auch gegen 17.00 Uhr die Abschlussveranstaltung in Form einer Chor-Gala. Bei dieser Gelegenheit richtete der Schirmherr des Regional-Kirchenmusiktages, der Dillinger Bürgermeister Franz-Josef Berg,  ein Grußwort an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Selbst als aktiver Kirchenchorsänger tätig, unterstrich er die wichtige kulturelle Bedeutung der Kirchenchöre,

die durch ihr Engagement sowohl die traditionellen, wie aber auch die moderneren Formen von Kirchenmusik über viele Generationen weitergetragen haben und hoffentlich auch noch lange Zeit weitertragen werden. Das eigentliche Programm des Abends wurde gefüllt mit musikalischen Beiträgen des leicht erweiterten Chores der Dekanatskantoren. Thomas Bernardy, der die Abschluss-Gala moderierte, animierte alle Sängerinnen und Sänger mit witzigen und kurzweiligen Stimmicals, Kanons und Percussions. Der Trierer Kabarettist Franz-Josef Euteneuer – bekannt durch zahlreiche Auftritte im Rahmen von Kirchenkabarett-Veranstaltungen – sorgte für tiefgründig-humoristische Einblicke in das Wesen und die Aufgaben von Sängerinnen und Sängern in Kirchenchören. Dies war zweifellos der glanzvolle Höhepunkt des Abends.

 

Ein wirklich sehr gelungener und hervorragend organisierter Regional-Kirchenmusiktag! Ein Tag der Begegnung, des Austauschs und Motivation, aber vor allem auch ein Tag mit einer großen Öffentlichkeitswirkung für die Kirchenmusik und die kirchenmusikalische Chorarbeit!

 

 

Armin Lamar

 

 

 

Weitere Informationen über:

 

Fachstelle Kirchenmusik Saarlouis

Regionalkantor Armin Lamar

St.-Avolder-Str. 51

66470 Saarlouis

Telefon: 06831/5054512

Mail: kirchenmusik.saarlouis(at)bgv-trier.de